Vampirherz

Vampire können keine tiefen Gefühle hegen. Als Richard sich auf einen einlässt, scheint sich das alles zu bestätigen. Doch entkommen kann er dem nicht mehr. Wird es so bleiben?

Blutgierig, machthungrig und eiskalt – das sagt man über Vampire.
Als Richard sich auf eine Nacht mit dem attraktiven Alexander einlässt, ahnt er noch nicht, dass er einer von ihnen ist.
Bis es zu spät ist.
Das Gift des Vampirs zwingt ihn, seinen Befehlen zu folgen und so landet er unfreiwillig in einer Ausbildung zu Wache und Vollstrecker.
Alexander bestätigt in seinem Verhalten jedes Vampirklischee, von dem Richard je gehört hat. Dennoch schafft er es nicht den Verführungskünsten seines Meisters zu widerstehen.
Über Monate beginnen sich Richards Gefühle dem Vampir gegenüber zu ändern, doch ihm ist nur zu bewusst, dass dessen Herz unberührbar ist.
Doch womöglich gibt es einen unerwarteten Zugang zum Herzen eines Vampirs.
Oder wird ihr gemeinsamer Weg verknüpft durch ein Band aus Blut und Gift gänzlich anders verlaufen?

Über die Reihe:
Jeder Band der Unberührbar-Reihe erzählt die Geschichte um ein Wesen, dessen Herz als unberührbar gilt oder tatsächlich unberührbar ist.
Jedes Buch kann als Einzelband gelesen werden, weil er eine abgeschlossene Handlung beinhaltet.
In den Bänden können einzelne Charaktere der anderen Bücher auftauchen und so ergeben alle Bände eine ganze Saga.
Sie handelt von den gefährlichsten und mächtigsten Wesen, die an verschiedenen Orten einer Welt mit Pflichten und Machthunger, getrieben von Verlangen und Machtgier, umgeben von Magie und Kraft.