Der Tiger von Samirath

Ein Eroberer! Ein besiegter König! Der drittgeborene Sohn als besonderer Tribut! Das ergibt eine äußerst prickelnde Mischung, die zu mehr führt, als jeder der Beteiligten denkt.

Der junge Leopardenwandler Seth hasst es einer der Prinzen am Hof seines Vaters zu sein. Dementsprechend wenig kümmert es ihn auch aus, als Ares, der Tiger von Samirath, das Reich seines Vaters erobert und den früheren König entmachtet. Mehr macht es ihm allerdings aus, dass der ehemalige König ihn als “Geschenk“ für den neuen und bekanntermaßen schwulen Herrscher vorsieht, denn der gilt überall als sadistischer Machthaber. Daran ändert auch die besondere Attraktivität des neuen Königs nichts, auch wenn sie ihn nicht kalt lässt. In seiner Situation hat Seth jedoch keine Wahl, als sich zu fügen. Nur wie soll es weitergehen? Kann sich alles zum Guten wenden? Oder wird es noch Schlimmer, als er sich je vorgestellt hatte? Und was haben die Wandler aus den südlichen Reichen mit der ganzen Angelegenheit zu tun?