Stimme der Meere

Ein  Gedächtnis-verlust.Eine Insel voller Gestaltwandler.Ein Kampf, von dem sie noch nichts wissen.Als die Erinnerung zurückkehrt, werden neue Band auf eine harte Prüfung gestellt.

Verletzt, verwirrt und ohne Gedächtnis: So strandet ein junger Mann auf einer abgelegenen Insel.
Auf dieser lebt eine besondere Gruppe von Gestaltwandlern, zu denen Dain, der jüngste Sohn des Rudelführers, gehört. Er ist es, der den Fremden in diese Gemeinschaft aufnimmt. Ohne ein Schiff in der Nähe wird er für einen gestrandeten Meereswandler gehalten, ohne sich wandeln zu können.
Unbeholfen bemüht sich Si, wie Dain ihn nennt, mit den fremden Sitten der Insel zurechtzukommen. Ihre gemeinsame Zeit, die Liebe zum Meer und zum Gesang, bringen beide einander näher.
Doch dann erscheinen weitere Fremde auf der abgelegenen Insel und Sis Gedächtnis kehrt zurück.
In der Erkenntnis, dass sie es sind, vor denen er an Land flüchtete und dass nun nicht nur seine Liebe zu Dain, sondern auch sein eigenes Volk in Gefahr ist, stielt er das Heiligtum der Wandler und flüchtet zurück ins Meer. In seine Heimat, eine Welt aus den Legenden.
Doch hat die Liebe nach seinem Verrat noch eine Chance?