Tir na nog - tag

Guten morgen

Am morgigen Tag erscheint mein Buch "Seelendrache" und deshalb möchte ich euch heute in die Welt eines meiner Protagonisten entführen.

Folgte dem Weltenpferd nach Tir na Nog und lasst euch an diesem Tag verschiedene Facetten dieser Welt zeigen.

Nur hütet euch davor, euch im Nebel zwischen den Welten zu verirren.


See der Seelen

Was wirst du wohl sehen?

Da hat das Weltenpferd dich doch zu einem besonderen Ort geführt.

Willkommen am See der Seelen.

Jeder, ob Mensch oder Magischer, sieht im Spiegelbild welches Tier oder Fabeltier sich in der eigenen Seele verbirgt.

Was siehst du? Was ist die Gestalt deiner Seele?


Mittagessen in Tir na nog

Deine Reise durch Tir na Nog geht weiter.

Nun bist du zum Mittagessen eingeladen und es gibt zwei der beliebtesten Gerichte.

Mit den Rezepten wohlgemerkt.

Hinweis: Irial aus "Seelendrache" liebt besonders das Honighähnchen.

Interview mit Irial

Zum Glück gibt es eine spezielle Verbindung zwischen Tir na Nog und der Erde, so kannst du dir, als Gast in Tir na Nog ein Interview mit Irial aus "Seelendrache" angucken.

Geführt wurde dieses Interview von der Reporterin Emma aus der „Ascalon Saga" , deren Band “Derius“ in Kürze neu aufgelegt wird.

Das Interview kannst du bei Odine Raven nachlesen.

(Für Nichtinstagrammer ist es hier:

E: Hallo Irial, schön Sie persönlich kennenzulernen - oder darf ich Du sagen?

I: Du ist vollkommen in Ordnung. Bei uns duzen sich eigentlich alle. Nicht mal meine Königin wird gesiezt.

E: Wie fühlst Du Dich, einen Tag vor der Veröffentlichung Deiner Geschichte?

I: Ungefähr so, wie bei meinem ersten heimlichen Ausflug, ohne irgendeine Begleitung: aufgeregt, als würde ich eine vollkommen neue Welt betreten, aber ich kann sagen, dass Rik noch viel nervöser ist.

E: Was waren Deine Gedanken, als Du als "Neuer" in die Klasse kamst?

I: Zusammenreißen, nicht von dem Verhalten der anderen unterkriegen lassen und mich von Gefühlschaos fern halten. Letzteres hat nicht so gut funktioniert.

E: Wer sollte Deine Geschichte unbedingt lesen? Ist sie etwas für jedes Alter?

I: Meine Geschichte ist nichts für Kinder. So ab 15 oder 16 Jahre, aber von da an aufwärts, wenn man Diversität und Fantasy gegenüber aufgeschlossen ist.

E: Möchtest Du Deinen Leserinnen und Lesern eine Botschaft mitgeben?

I: Gib niemals auf. Auch in schwierigen Situationen nicht. Und lass dich nicht von Äußerlichkeiten beeinflussen, davon können Rik und ich nämlich ein Lied singen.

E: Derius' Geschichte wird auch morgen neu veröffentlicht, ich kann Deine Aufregung also gut nachvollziehen. Darf ich Dich zur Releaseparty am Montag einladen? Wir würden uns sehr freuen, wenn Du vorbeikommst, auch da allerdings bitte mit Maske.

I: Da komme ich gerne und ich bin gespannt darauf Derius kennen zu lernen. Immerhin haben wir mit dem Veröffentlichungsdatum schon eine Gemeinsamkeit, und eine Maske tragen finde ich überhaupt nicht schlimm.

E: Vielen Dank für das Interview, das beim UR NET Enquirer erscheint, und alles Gute für Dich, viel Erfolg mit "Seelendrache"!

I: Vielen Dank. Ich wünsche auch alles Gute und viel Erfolg.)

Rauhnächte - Vorbereitungen

Zum Abschluss deines Besuches in Tir na Nog, kannst du dich noch mit den hiesigen Bräuchen vertraut machen, denn die Bewohner sind mitten in den Vorbereitungen für die Rauhnächte.

Besondere Kleidung wird vorbereitet, um in dieser Zeit zum See der Seelen zu gehen, denn es heißt, wer in den Rauhnächten dort ins Wasser blickt, erblickt die Gestalt der Seele des späteren Gefährten.

Und es wird gekocht und auch Futter für die wilde Jagd vorbereitet. Jedes Geschöpf, das daran beteiligt ist, bekommt etwas in den Magen. Alles, was vorbereitet wird, wird mit Magie bis zum 25.12. aufbewahrt.

Aber es wird auch Musik und Lärm vorbereitet, um das Böse zu vertreiben.